Das Team von #FLORA63 am Set in den MMC Studios in Köln

Am Set in den MMC Studios in Köln: Stéphane Robelin inszeniert Pierre Richard in der bezaubernden Komödie #FLORA63

Regisseur Stéphane Robelin („Und wenn wir alle zusammenziehen?“) inszeniert aktuell in den Kölner MMC Studios seine neue Komödie #FLORA63.

Stéphane Robelin erzählt darin von einem griesgrämigen alten Herrn, der vom Leben nichts mehr erwartet. Als seine Tochter ihm ausgerechnet einen Einführungskurs in die moderne Welt des Internets aufhalst, muss sich Pierre wohl oder übel wieder mit der Welt da draußen beschäftigen.

Der seit „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“ zu den ganz großen Kinohelden gehörende Pierre Richard übernimmt mit großer Spielfreude den Part des ergrauten Eleven in der bunten Welt der Digitalisierung. Neben Pierre Richard stehen Yaniss Lespert sowie die jungen Talente Fanny Valette und Anna Bederke vor der Kamera.

Heute wurde der Film der Presse am Set im MMC Studio 37 in Köln vorgestellt.

#FLORA63 ist eine Produktion von Fabian Gasmia (Detailfilm GmbH), Christophe Bruncher (Ici et Là Productions), Panache Productions, La Compagnie Cinématographique und MMC Movies Köln. Die Produktion wird auf deutscher Seite gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, der FFA, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem Deutschen Filmförderfonds und dem Deutsch-Französischen Mini-Traité.

Gedreht wird die deutsch-französisch-belgische Koproduktion im Mai und Juni 2016 in den MMC Studios in Köln sowie an Schauplätzen in Schleswig Holstein (Sylt), Belgien (Brüssel) und Frankreich (Paris). In Deutschland wird Neue Visionen Filmverleih #FLORA63 bundesweit ins Kino bringen.

Kontakt:
DETAiLFILM GmbH
Nina Bayer
Tel.:0151 –58800643
E-Mail: ninabayer@yahoo.de

Foto: Das Team von #FLORA63 am Set in den MMC Studios in Köln: v.l.n.r. Produzent Christophe Bruncher (Ici et Là Productions), Produzent Bastie Griese (MMC Movies), Produzent Fabian Gasmia (Detailfilm), Hauptdarsteller Pierre Richard, Regisseur Stéphane Robelin. © MMC Studios / Guido Ohlenbostel

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar