MMC Studios - Clever abgestaubt

„Clever abgestaubt“: Neue Quizshow rund um Antiquitäten ab 3. April 2017 in ZDFneo

Quiz-Show trifft auf Antiquitäten: „Clever abgestaubt“ heißt das neue Format mit Steven Gätjen, das in den MMC Studios in Köln produziert wird und ab Montag, 3. April 2017, 19.30 Uhr, werktäglich in ZDFneo zu sehen ist.

Das Besondere am Format: Mit ihrem Allgemeinwissen erspielen sich die Kandidaten kein Geld, sondern sichern sich mit jeder richtigen Antwort einen von zwölf Antikgegenständen, ohne deren wahren Wert zu kennen. Am Ende gewinnt das Team, dessen Sammlung am meisten wert ist.

In der Quiz-Show „Clever abgestaubt“ treten im Kölner MMC Studio 34 drei Zweier-Teams gegeneinander an, die ihr Wissen über Antiquitäten unter Beweis stellen müssen.

In den Kandidatenpaaren gibt es einen, der sich den Quiz-Fragen stellt, und einen, der nach einer richtigen Antwort entscheidet, welcher Gegenstand in die Sammlung des Duos aufgenommen wird. Zur Auswahl stehen wahre Schätze und wertloser Trödel.

Während die Kandidaten in der ersten Runde zunächst ihre eigene Sammlung aufbauen, darf in den folgenden Spielrunden aus den Sammlungen der Gegner „geklaut“ werden.

Ziel ist es, sich eine hoch geschätzte Sammlung zu erspielen – denn das Sieger-Team gewinnt den realen Gegenwert der höchstdotierten erspielten Antiquität.

Geplant sind zunächst 20 Folgen der 45-minütigen werktäglichen Sendung.

„Clever abgestaubt“ ist eine Produktion von Tower Productions. Die MMC Studios sind im Auftrag von Tower Productions für die technische Umsetzung der neuen Quizshow zuständig sowie für den Dekorationsbau. Von Seiten der MMC wird „Clever abgestaubt“ betreut von Account Managerin Anika Pech.

Foto: Steven Gätjen am Set von „Clever abgestaubt“ im MMC Studio 34 in Köln. © ZDF / Stephan Hamacher