“Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show” live aus den MMC Studios

Bei “Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show” stellen Tim Mälzer und Sasha ihre Freundschaft auf die Probe! Am Fr., 31.01., und So., 02.02., präsentiert RTL jeweils um 20:15 Uhr die neue Gameshow – live aus den MMC Studios!

In den Live-Shows geht es um die wahre Freundschaft. Ob John Watson & Sherlock Holmes, Winnetou & Old Shatterhand oder Asterix & Obelix. Sie alle haben eine besondere Beziehung, die ein ganzes Leben lang hält.

So auch bei Starkoch Tim Mälzer und Popstar Sasha. Die beiden Hamburger haben sich getroffen und gefunden. Eine Männerfreundschaft, die durch nichts zerstört werden kann. Zusammen sind sie unschlagbar. Scheinbar. Denn jetzt müssen die beiden bei „Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show“, moderiert von Steffen Hallaschka, genau das unter Beweis stellen.

Dafür kämpfen sie gegen ein Zuschauerpaar, das ebenfalls “Best Friends” ist, um zu zeigen, wie gut sie sich wirklich verstehen. In Casino-Atmosphäre wird in insgesamt zehn Runden und in verschiedenen Kategorien wie Sport, Action, Geschick, Talent und Wissen gespielt. Das Ziel: 100.000 Euro! Eine Männerfreundschaft auf dem Prüfstand. Wer sind die besseren besten Freunde?

Der Gewinn:
Gewinnen die Herausforderer, nehmen sie die 100.000 Euro mit nach Hause. Entscheiden Tim Mälzer und Sasha das Match für sich, heißt es: “Die Rechnung geht auf uns!” Deswegen werden die besten Freunde unmittelbar nach der Show von einem Kamera-Team begleitet, denn dann müssen sie binnen 24 Stunden das Geld sinnvoll für einen von Ihnen selbst bestimmten Zweck einsetzen.

Das Spiel:
Zehn Spielrunden warten auf die Freunde-Duos. Doch bevor sie in der Casino-Atmosphäre ihre Spielchips setzen und zocken dürfen, müssen sie zu Beginn jeder Runde aus zehn Feldern auswählen, hinter denen sich die Spiele verbergen. Dann gilt’s! Wie viel wollen die konkurrierenden Teams auf ihren Erfolg bei der nächsten Herausforderung setzen? Wie gut werden sie das Spiel beherrschen? Denn das Gewinnerpaar kassiert die eingesetzten Chips beider Teams und sammelt sie im Final-Pott. Je mehr Chips im Pott, desto höher die Gewinnchancen im Finale!

Am Ende heißt es dann: Alles oder nichts! Eine letzte Frage entscheidet. Die Teams setzen die Chips ihres erspielten Final-Potts möglichst geschickt unter den Antwortmöglichkeiten ein. Wissen sie die Lösung oder müssen sie raten? Wer das richtige Ergebnis unter den Antwortmöglichkeiten trifft und dabei mehr gesetzt hat, gewinnt die Show.

Die Freundschaft:
Seit mehr als 15 Jahren verbindet Starkoch Tim Mälzer und Sänger Sasha eine tiefe Freundschaft. Kennengelernt haben sich die beiden auf einer After-Show-Party der ECHO-Verleihung in Berlin. Seitdem ging es mit jeder Menge Flachwitze im Gepäck bereits in gemeinsame Ski-Urlaube oder auf eine für die beiden legendäre Drei-Tages-Buddy-Reise – mit dem Auto von Deutschland nach Mallorca.

Getreu dem Motto „Echte Freunde sagen dir nicht immer das, was du hören willst, sondern das, was du hören musst“, zeichnet sich ihre Freundschaft außerdem besonders durch Ehrlichkeit aus. Und trotz der unterschiedlichen Berufsfelder haben Tim Mälzer und Sasha ein gemeinsames Hobby: Essen. Dabei ist es egal, ob ganz klassisch Steak mit Pommes oder außergewöhnliche Molekularküche. Der bisherige Höhepunkt ihrer Freundschaft: Tim Mälzer durfte nicht nur Sashas Trauzeuge sein, sondern ist auch Patenonkel von dessen Sohn.

Die Produktion:
“Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show” wird produziert von der Riverside Entertainment GmbH in Zusammenarbeit mit tibool Media GmbH. Im Auftrag von Riverside Entertainment sind die MMC Studios für die komplette technische Produktion sowie u.a. für die die Lichttechnik und Beschallung zuständig. Das MMC Art Department ist mit dem Dekorations-, Bühnen- und Tribünenbau betraut und dazu mit der Medientechnik und dem Bau der Spiele.

Tickets:
Eintrittskarten für die beiden Shows erhalten Sie hier: https://tvtickets.de/info.php?show=AaF

Foto: Musiker Sasha und Starkoch Tim Mälzer (r.). Credit: TVNOW / Thomas Pritschet