HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN in den MMC Studios

Am Set der MMC Movies-Koproduktion „Hexe Lilli rettet Weihnachten“

Aktuell dreht Regisseur Wolfgang Groos in den Kölner MMC Studios das turbulente Familienabenteuer HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN.

Am Montag, 28. November, wurde der Film, der von MMC Movies koproduziert wird, im MMC Studio 41 der Presse vorgestellt.

Für den dritten Teil der erfolgreichen Filmserie, in der Hexe Lilli Weihnachten retten und den wildgewordenen Knecht Ruprecht unter Kontrolle bringen muss, hat das MMC Art Department das komplette Wohnhaus von Hexe Lilli inklusive winterlichem Garten im MMC Studio 41 aufgebaut.

Zum Inhalt:
Lilli ist genervt: Immer steht ihr kleiner Bruder Leon im Mittelpunkt! Dessen Allergie verhindert, dass sie ein Kaninchen als Haustier bekommt, und als er dann auch noch ihr neues Teleskop, das gerade erst der Nikolaus (eigentlich Lillis Oma mit angeklebtem Rauschebart) gebracht hat, zerdeppert, reicht es Lilli endgültig! Trotz der Warnungen von Zauberdrache Hektor verwendet sie einen Spruch aus ihrem Hexenbuch und zaubert Knecht Ruprecht in ihre Welt, damit dieser Leon eine Lektion erteilt…

Der Herbeizauber klappt, aber als sich Ruprecht dann in der heutigen Welt selbstständig macht, bringt das Lilli jede Menge Ärger ein. Er lässt einen von Lillis Lehrern verschwinden und entwickelt sich langsam wieder zu dem Wesen aus der Unterwelt, das er mal war, bevor er den Nikolaus traf. Und der alte Ruprecht kannte nichts Schöneres, als unartige Kinder zu bestrafen. Jetzt kann nur noch der Nikolaus (der echte, nicht Lillis Oma) helfen – der einzige, der Ruprecht bezwingen kann. Doch wie soll Lilli ihn finden?

Als sie sich mit ihrer Klassenkameradin Layla in die Vergangenheit zaubert, begeht sie einen schweren Fehler, der alles nur noch schlimmer macht. Jetzt braucht sie ihren ganzen Mut und Verstand, um wiedergutzumachen, was sie vorher angerichtet hat…

Die Kinoabenteuer rund um HEXE LILLI basieren auf der erfolgreichen und weltweit millionenfach verkauften Kinderbuchreihe von KNISTER.

Die Erwachsenen-Hauptrollen in HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN spielen Jürgen Vogel (DIE WELLE, „Blochin“) als Ruprecht, Anja Kling (WO IST FRED?, UNSERE ZEIT IST JETZT) als Lillis Mutter, Maresa Hörbiger („Romy“, „Dr. Klein“) als Lillis Oma und Gerti Drassl („Vorstadtweiber“) als Lehrerin Frau Schnabel – und natürlich darf auch im neuen HEXE LILLI-Film Michael Mittermeier (HEXE LILLI: DIE REISE NACH MANDOLAN) als Stimme von Zauberdrache Hektor nicht fehlen!

Die Kinderrollen sind mit neuen jungen Talenten wie Hedda Erlebach als Lilli in ihrer ersten Kinohauptrolle, Claudio Magno als ihr Bruder Leon, Aleyna Hila Obid als ihre Freundin Layla und Maurizio Magno als Graf Tetrich herausragend besetzt.

Regie führt Wolfgang Groos (DIE VAMPIRSCHWESTERN, RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE), die Kamera übernimmt Marcus Kanter (DIE MAMBA, HOCHZEITS-POLKA).

Die Dreharbeiten für den dritten Teil der erfolgreichen Hexe Lilli-Reihe finden vom 22. November 2016 bis Mitte Februar 2017 in Nordrhein-Westfalen, Belgien, Österreich und Südtirol statt.

HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN ist eine Produktion von blue eyes Fiction (Corinna Mehner) und Trixter (Michael Coldewey) in Koproduktion mit Dor Film, Potemkino, Be-Films, Universum Film, WDR und MMC Movies Köln.

Gefördert wird HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN von der Film- und Medienstiftung NRW, Belgian Tax Shelter by BNP Paribas Fortis Film Finance, dem Österreichischen Filminstitut, IDM Südtirol – Alto Adige, Deutscher Filmförderfonds, Filmförderungsanstalt, Screen Flanders, Filmfonds Wien, Medienboard Berlin-Brandenburg, ORF Film/Fernseh-Abkommen und FISA – Filmstandort Austria, Creative Europe Programme – MEDIA of the European Union.

Der Kinostart ist für den 9. November 2017 im Verleih von Universum Film geplant.

Foto:
Das Team von HEXE LILLI im festlich geschmückten Wohnzimmer des Filmsets im MMC Studio 41.
Hinten, v.n.l.r.: Produzent Danny Krausz (Dor Film), Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW), Jürgen Vogel, Produzentin Corinna Mehner, Benjamina Mirnik (Universum Film), Maresa Hörbiger, Matthias Körnich (WDR); vorn: Romanautor Knister, Regisseur Wolfgang Groos, Lilli-Darstellerin Hedda Erlebach, Anja Kling, Bastie Griese (MMC Movies) © MMC Studios / Guido Ohlenbostel