© MMC Studios / Guido Ohlenbostel

Besuch am Set von “Pettersson und Findus II” im MMC Studio 53 in Köln

In den MMC Studios Köln finden aktuell die Dreharbeiten zu PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT statt. Am 23. März 2015 wurde der Film der Presse am Filmset im MMC Studio 53 vorgestellt.

Bei dem Besuch auf Pettersson‘s eingeschneitem Bauernhof im Studio trafen die Pressevertreter unter anderen die Darsteller Max Herbrechter, Marianne Sägebrecht und Stefan Kurt sowie Regisseur Ali Samadi Ahadi.

Die Dreharbeiten für die Fortsetzung des erfolgreichen, ebenfalls in den MMC Studios gedrehten Kinderfilms PETTERSSON UND FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT werden noch bis Ende März andauern.

Produktionsnotizen:
Vor zweieinhalb Jahren begannen in Erfurt die Dreharbeiten zur ersten Live-Action-Verfilmung der Pettersson-und-Findus-Geschichten. Als PETTERSSON UND FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT dann im März 2014 in die deutschen Kinos kam, begeisterte das liebenswerte Duo aus der sympathisch-brummeligen Realfigur (Pettersson) und seinem frechen animierten Kater viele kleine und große Fans. Über 700.000 Besucher hat der Film bisher vor die Kinoleinwände gezogen.

Am 3. Februar fiel in Erfurt die erste Klappe für den zweiten Teil: PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT. In den Studios des KinderMedienZentrums entstanden die Innenaufnahmen des Wohnhauses von Pettersson. In der gemütlichen Küche wurde gebacken und gekocht und Findus putzte, auf dem Schrubber surfend, den eingeseiften Boden. Die Studios beherbergten außerdem die liebevoll gestalteten und detailreichen Sets wie das Schlafzimmer mit den Betten der beiden Hauptfiguren und die gute Stube, in der – aus Holzlatten gebastelt und mit Küchengeräten geschmückt – ein ganz besonderer Weihnachtsbaum entstand.

Wie beim ersten Teil, zog die Produktion anschließend nach Köln, um im höchsten Studio der MMC Studios Köln weiter zu drehen. Hier im 2.000 qm großen und 26 m hohen MMC Studio 53 wurde der komplette Hof des kauzigen Pettersson nachgebaut, und darüber hinaus die verrückte, winzige Parallelwelt der kleinen Mucklas. Auch alle Außenmotive werden im MMC Studio 53 gedreht. Zum Beispiel die Szenen, in denen Findus in ein Eisloch fällt, oder wie Pettersson und Findus ein Iglu für den Wunschzettel bauen.

Auch eine VFX-Crew ist wieder auf dem Set. Sie behalten mit besonderer Aufmerksamkeit für die visuellen Effekte das geplante Bild für den fertigen Film immer im Auge. Eine besondere Herausforderung sind die Dreharbeiten auch für die Darsteller. Sie müssen mit dem kleinen Kater Findus interagieren, obwohl der gar nicht am Set vorhanden ist. Der computergenerierte Findus wird nämlich nachträglich in den Animationsstudios von CHIMNEY zum Leben erweckt.

Erst nach dem Schnitt wird dort der verschmitzte Kater animiert und mittels Compositing in das gedrehte Material eingesetzt.

Für die Hauptrolle des liebenswerten, aber schüchternen und sturen Pettersson konnte Stefan Kurt gewonnen werden. An seiner Seite agieren Marianne Sägebrecht in der Rolle der warmherzigen Beda Andersson und Max Herbrechter als grummeliger Nachbar Gustavsson.

Das Drehbuch stammt erneut aus der Feder von Thomas Springer. Während der erste Film vier der beliebten Kinderbücher des schwedischen Kinderbuchautors und Zeichners Sven Nordqvist vereinte, hat Springer dem Weihnachtsfilm die Geschichten PETTERSSON KRIEGT WEIHNACHTSBESUCH und MORGEN, FINDUS, WIRD’S WAS GEBEN als Vorlage für sein Drehbuch zugrunde gelegt.

Der bekannte schwedische Bestsellerautor und Illustrator Nordqvist erobert mit den liebevoll beschriebenen und gezeichneten Figuren seit den 1980er Jahren nicht nur die Herzen der Kleinen, sondern spricht gleichermaßen auch die Kinderseelen der Erwachsenen an. Nordqvist, der die Dreharbeiten von PETTERSSON UND FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT begleitete und auch die Dreharbeiten in den Kölner MMC Studios besuchte, zeigte sich mit fertigen Film sehr zufrieden und bedankte sich bei den Filmemachern in einem herzlichen, persönlichen Brief für ihre gelungene Umsetzung.

Doch nicht nur beim geistigen Vater von Pettersson und Findus stieß der Film auf großes Interesse – auch seine schwedischen Landsleute waren begeistert von der deutschen Filmadaption ihrer Kinderbuchhelden.

Schon an seinem ersten Wochenende eroberte der Film Platz 3 der schwedischen Kinocharts, in Norwegen kam er auf Platz 5 und erreichte auch auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals große Bekanntheit.

PETTERSSON UND FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT wurde zum größten deutschen Kinder-Medien-Festival, dem Goldenen Spatz, und zur umfangreichsten deutschen Plattform für internationale Kinderfilme, dem Chemnitzer Festival SCHLINGEL eingeladen. Viel Spaß bereitete der Film auch den großen und kleinen Zuschauern bei den Internationalen Filmfestivals für Kinder und Jugendliche im tschechischen Zlin sowie im italienischen Giffoni. Regisseur Ali Samadi Ahadi erhielt zudem den Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT für die beste Regie des Filmfestes München und eine Nominierung für den Hessischen Filmpreis.

Der vielfach ausgezeichnete Ali Samadi Ahadi – unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis in Gold, dem Grimme Preis und dem Bernhard-Wicki-Friedenspreis – führt auch beim zweiten Teil wieder die Regie.

PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT ist eine Produktion von Tradewind Pictures und Senator Film München in Koproduktion mit dem ZDF. Der Film wird gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, DFFF, MDM, HessenInvest, MFG und FFA. Von Seiten der MMC wird das Projekt betreut von Bastie Griese (Geschäftsführer MMC Movies Köln) und Tobias Velmans (MMC-Projektleiter Film- & TV-Produktion).

Senator Film Verleih wird PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT voraussichtlich im November 2016 in die Kinos bringen.

Weitere Informationen: www.tradewind-pictures.de

PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT in der Presse:

Die Welt, 03.04.15: Mehr Glitzer, damit es nach Hollywood aussieht
Die Abenteuer von Pettersson und Findus kennt fast jedes Kind. In Köln entstehen große Teile des zweiten Kinofilms. Die aufwendige Produktion macht ihn zu einem der teuersten Kinderfilme Deutschlands.

Den kompletten Bericht finden Sie auf www.welt.de

Foto: Pressetermin am Set von PETTERSSON UND FINDUS II – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT im MMC Studio 53 in Köln. © MMC Studios / Guido Ohlenbostel