© MMC Studios / Hans-Jörg Seibold

Quoten wie bei der EM: MMC Studios realisieren das erste Euro Osterhasen-Rasen von Media Markt

Bei „Das große Euro Osterhasen-Rasen“ waren die MMC Studios im Auftrag von EndemolShine beyond für den Bühnen- und Dekorationsbau, die technische Produktion, die Live-Übertragung im TV und das Live-Streaming zuständig. Nachdem „Das große Osterhasen-Rasen“ live aus den MMC Studios bereits zu Ostern 2015 beim Publikum und in der Fachwelt für Furore gesorgt hat, hatte Media Markt 2016 noch eins draufgelegt und das innovative Content-Marketingformat auf insgesamt drei Länder ausgeweitet.

„Das große Euro Osterhasen-Rasen“ von Media Markt wurde an drei Tagen live und zeitgleich zur Primetime bei 15 TV-Sendern in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie im Internet übertragen. So hoppelten am 23., 24. und 26. März 2016 jeweils zehn Osterhasen beim vielleicht ungewöhnlichsten Sportereignis des Jahres in dem eigens in den MMC Studios geschaffenen Renn-Stadion für ein Millionenpublikum um die Wette.

Nico Roden, Director Sales & Production der MMC Studios, erläutert: „Die MMC verfügt über wertvolle Expertise bei der technischen Produktion und Distribution crossmedialer Inhalte. Dies konnten wir bereits im letzten Jahr bei der äußerst erfolgreichen deutschen Osterhasen-Rasen-Premiere beweisen, die wir für unseren Kunden und Branded Entertainment-Spezialisten EndemolShine beyond realisieren durften. Umso mehr freuen wir uns, dass wir bei der MMC auch in diesem Jahr zu dem Erfolg dieses tollen Formats beitragen konnten. Mit einer Reichweite von über 22 Millionen Fernsehzuschauern und über 27 Millionen Unique Online Usern in der Zielgruppe 14+ ist das Euro Osterhasen-Rasen eines der größten Sport-Live-Events des Jahres und steht bei der Zuschauerresonanz in einer Reihe mit den Spielen der Fußball-EM. Wie wir erneut zeigen konnten, sind wir durch unser Know-how, unsere Erfahrung und unsere ausgezeichnete technische Ausstattung in der Lage, solche Crossmedia-Projekte erfolgreich für unsere Kunden umzusetzen.“

Das große Euro Osterhasen-Rasen

In der ersten Osterwoche 2016 veranstaltete Europas führender Elektrofachhändler Media Markt in den MMC Studios “Das große Euro Osterhasen-Rasen”. Mit diesem Event setzte Media Markt zu Ostern erneut auf sein innovatives Live-Werbeformat, das im letzten Jahr in Deutschland sehr erfolgreich seine Premiere feierte und 2016 auf drei Länder ausgeweitet wurde. Die Rennen zwischen zehn Osterhasen wurden live zur Primetime übertragen, und zwar erstmalig gleichzeitig auf 15 der größten privaten TV-Sender der DACH-Region sowie im Internet.

Durch die spektakulären Wettrennen wurde entschieden, welche Media Markt-Kunden sich besonders über den Sieg ihres Favoriten freuen durften, denn die Kassenzettel fungierten als Tippschein. Für das erste Rennen am 23. März waren alle Kunden teilnahmeberechtigt, die am 21., 22. und 23. März in ihrem Media-Markt vor Ort bis 20 Uhr eingekauft hatten. Für die beiden Rennen am 24. und 26. März galten die Einkäufe jeweils vom selben Tag bis 20 Uhr.

 

Stimmte die letzte Ziffer der Kassenbon-Nummer mit der Startnummer des Gewinner-Osterhasen überein, erstattete Media Markt dem Besitzer innerhalb von 14 Werktagen bei Vorlage des Kassenbons die Hälfte der Bonsumme in Form eines Media Markt Coupons.

Produktion und Live-Übertragung zur Primetime

Moderiert wurden die drei, jeweils zweiminütigen Live-Sendungen aus den MMC Studios von Kult-Sportkommentator Frank „Buschi“ Buschmann.

An allen drei Renntagen starteten die Rennhasen um 20:12 Uhr. Die Osterhasen-Wettrennen wurden dann live bei RTL, SUPER RTL, RTL NITRO, RTL2, VOX, n-tv, SAT.1, ProSieben, Puls4, kabel eins, sixx, ORF 1, La télé, Léman Bleu und Tele Ticino gezeigt.

Zugleich konnten die Zuschauer die Rennen auf www.mediamag.net und bei Youtube im Live-Stream verfolgen. Hier ging es bereits um 20:07 Uhr mit einer Vorberichterstattung los.

Für die Schweiz wurden die Sendungen in drei Sprachen produziert (deutsch, französisch und italienisch). Hierzu wurden im Studio zwei Simultandolmetscher eingesetzt, die die deutsche Moderation live übersetzten.

Die MMC Studios waren im Auftrag von EndemolShine beyond für den Bühnen- und Dekorationsbau, die technische Produktion, die Live-Übertragung im TV und das Live-Streaming dieses besonderen Oster-Ereignisses verantwortlich.

Bei der Produktion der Live-Events unter der Regie von Mark Achterberg kamen insgesamt 7 Kameras im MMC Studio 35 zum Einsatz.

Darunter befanden sich zwei Kameras Grass Valley (GVG) LDK 8000 auf Studio-Pedestalen, eine GVG LDK 8300 Super SloMo-Kamera, eine GVG LDK 8000 an einem Kamerakran, eine GVG LDK 8000 elite wireless als Steadicam, eine in einem Rig unter der Studiodecke montierte LDX compact zur Aufsicht auf die Renn-Arena, sowie eine Crosscast X-Fusion Highspeed-Kamera mit bis zu 350 Bilden pro Sekunde für die Bilder vom Zieleinlauf.

Die Mischung der Bildsignale erfolgte in der HD-Regie 11 der MMC an einem GVG Kayenne XL (3,5 M/E). Zuspielungen wurden mit einem Grass Valley Summit Server realisiert. Eine EVS XT2 sorgte für die Super SloMo-Zuspielungen und für die Aufzeichnung standen eine Sony XDCAM-MAZ sowie fünf Ingest-System-Kanäle zur Verfügung.

Im Audiobereich kam für Drahtlos-Mikrofonie und das Drahtlos-In-Ear-Monitoring eine Sennheiser Drahtlos-Mikrofon-Anlage Sennheiser DIGITAL 9000 mit DPA 4066 Lip-Mics sowie Sennheiser Rückempfangsanlagen SR 2050 zum Einsatz. Die Audiomischung erfolgte in der MMC Tonregie 11 an einem Lawo mc²56-Pult.

Neben der TV-Produktion und -Übertragung waren die MMC Studios auch für das Live-Streaming zuständig. Das Encoding und Streaming der 720p-HD-Signale erfolgte mit Hilfe MMC-eigener Technik. Dabei wurden sechs Internet-Streams direkt zu YouTube übertragen (3 Streams mit jeweils Main und Backup).

Bei der Planung und Durchführung der Produktion und Distribution dieses außergewöhnlichen Live-Werbeformats waren die MMC Studios der Sternpunkt für Kommunikation und Organisation, so dass die Veranstalter im besonderen Maße von Beratung der Live-Event-erfahrenenMMC-Crew profitieren konnten. Die Projektleitung auf Seiten der MMC Studios lag bei Account Managerin Susanne Knapp, die technische Leitung bei MMC’s Produktionsingenieur Theo Kuhlen.

Die Abteilung Ausstattung der MMC Studios war bei “Das große Euro Osterhasen-Rasen” für den Bühnen- und Dekorationsbau zuständig.

Dabei wurde vom Art Department der MMC eine komplette Renn-Arena als Set für den Euro-Oster-Event im MMC Studio 35 errichtet, inklusive 16 m langer und 5 m breiter Rennbahn, 250 m² Kunstrasenfläche mit Bahnen-Teilung, 150 m² Tartanbahn, Boxengasse, sowie Zeitmess-System mit Lichtschranken, GPI-Empfänger und Zeitanzeige.

Die Rennbahn wurde umgeben von einem 500 m² großen Umhang. Durch diverse Digitaldrucke mit Publikum-Motiven wurde die Stadion-Anmutung vervollständigt. Darüber hinaus baute die MMC Ausstattung für Sportkommentator Frank Buschmann aus PU-Schaum ein dem Anlass entsprechendes Moderationspult in Form eines großen, roten Ostereis. Theo Kings leitete als Projektkoordinator die Arbeitsbereiche der MMC Ausstattung. 

 

Foto: Die Renn-Arena für “Das große Euro Osterhasen-Rasen” im MMC Studio 35. © MMC Studios / Hans-Jörg Seibold

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar