Gala des Webvideopreis Deutschland 2016. © Christof Wolff / EWVA

WEBVIDEOPREIS DEUTSCHLAND: European Web Video Academy und MMC Studios vereinbaren strategische Partnerschaft

Die erfolgreiche Zusammenarbeit soll in den kommenden Jahren noch intensiviert werden.

Am vergangenen Wochenende hat die European Web Video Academy (EWVA) im Düsseldorfer Castello im Rahmen einer fulminanten Show-Gala zum sechsten Mal den WEBVIDEOPREIS DEUTSCHLAND vergeben. Für die technische Produktion und die Live-Übertragung sowie als Generalunternehmer für den Bühnenbau zeichneten auch in diesem Jahr die MMC Studios verantwortlich.

Schon 2014 und 2015 hatten die MMC Studios die EWVA bei der technischen Umsetzung und der Live-Übertragung der Preisverleihung mit einer Vielzahl von Leistungen unterstützt. Nun steht fest, dass die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren nicht nur fortgesetzt, sondern weiter ausgebaut werden soll.

© Christof Wolff / EWVA

Markus Hündgen (EWVA), Nico Roden (MMC Studios) und Dr. Dimitrios Argirakos beim Webvideopreis Deutschland 2016. © Christof Wolff / EWVA

Dr. Dimitrios Argirakos, Geschäftsführer der EWVA, zeigt sich hocherfreut über die Kooperation: „Wir haben mit den MMC Studios in der Vergangenheit hervorragende Erfahrungen gemacht und freuen uns daher sehr, dass wir in Zukunft noch enger zusammenarbeiten werden.“ Und Markus Hündgen, ebenfalls Geschäftsführer der EWVA, ergänzt: „Das ist ein wichtiges Signal für den Webvideo-Standort NRW.“

Nico Roden, Director Sales & Production bei den MMC Studios Köln, freut sich auf die Fortführung der erfolgreichen Partnerschaft in den kommenden drei Jahren: „Wir glauben an hochwertige Inhalte im Netz. Es ist also naheliegend, das technische Produktionsumfeld ebenso professionell zu gestalten, wie die Beiträge selbst. Die Partnerschaft mit der EWVA ist die logische Konsequenz aus dem gemeinsamen Bemühen, den Medienstandort NRW auszubauen.“

Über die European Web Video Academy

European Web Video Academy mit Sitz in Düsseldorf ist der nachhaltigen Förderung einer vielfältigen, kreativen sowie wirtschaftlich erfolgreichen Webvideolandschaft im deutschsprachigen Raum verpflichtet. Sie setzt sich bei ihrer Arbeit u.a. für den langfristigen Erfolg und die gesellschaftliche Akzeptanz des Webvideopreises Deutschland ein und arbeitet an dessen Weiterentwicklung. Darüber hinaus engagiert sie sich in der Förderung des Nachwuchses. Zu den Mitgliedern der Academy gehören Stars der Webvideoszene sowie Experten aus dem Netz- und Bewegtbildbereich. Dem Präsidium der Academy gehören Marie Meimberg als Präsidentin sowie Florian Mundt („LeFloid“), Jan Winter („61MinutenSex“), Max Krüger und Lucia Haslauer als Vize-Präsidenten an. Sämtliche Academy-Mitglieder sind unter webvideopreis.de/de/academy abrufbar.

Über die MMC Studios

Die privat geführte MMC verfügt mit dem Coloneum in Köln über eine der größten und modernsten Studiolandschaften Europas. Durch ihre exzellente Studio-Infrastruktur, aktuellste Produktionstechnik, die hocheffiziente Postproduktion, einen ausgezeichneten Bühnenbau und erfahrene Mitarbeiter ist die MMC Studios Köln GmbH der führende Dienstleister für Entertainment-Shows und Serien in Deutschland.

Darüber hinaus entstehen in den MMC Studios Spielfilme mit nationalen und internationalen Stars sowie unterschiedlichste Firmen-Events und Messen. Im eigenen Creative Space entwickelt und produziert MMC’s Bereich „Unicorn Studios“ frische Webvideo-Formate. eSports und Gaming-Events finden bei der MMC ebenfalls ideale Produktionsbedingen.

Die MMC Studios sind deshalb der Hot Spot für Bewegtbild-Produktionen in Deutschland. Darüber hinaus erbringt die MMC mit ihrem Team die komplette Palette ihrer Leistungen auch on Location, so dass die Kunden der MMC auch außerhalb der Studios von der Zuverlässigkeit und dem Know-how der MMC profitieren.

Foto 1: Markus Hündgen (EWVA), Nico Roden (MMC Studios) und Dr. Dimitrios Argirakos beim Webvideopreis Deutschland 2016. © Christof Wolff / EWVA

Foto 2: Gala des Webvideopreis Deutschland 2016. © Christof Wolff / EWVA