Das Spiel beginnt! © MMC Studios / Herbert Fittinghoff

Die neue ZDF-Familienshow “Das Spiel beginnt!” aus den MMC Studios Köln

Gesellschaftsspiele sind angesagt – in jedem Alter.

Am Samstag, 7. März 2015, 20.15 Uhr, präsentierten Johannes B. Kerner und seine junge Co-Moderatorin Emma Schweiger (die jüngste Tochter von Til Schweiger) in der neuen ZDF-Familienshow “Das Spiel beginnt! – Die große Show von 3 bis 99” gemeinsam beliebte Klassiker und neue Trends an einem großen Spieleabend.

In spannenden, lustigen und überraschenden Runden kämpften die Schauspieler Hans Sigl, Veronica Ferres und Kostja Ullmann sowie der Comedian Bülent Ceylan im Kölner MMC Studio 30/31 gegen die Experten des Fachs: die am Ende siegreichen Kinder.

Neben den großen Spieleklassikern gab es Geschicklichkeits- und Reaktionsspiele, Action- und Sportspiele, Taktikspiele, Gedächtnisspiele und moderne Spiele. In diversen Spielrunden traten die Promis mal gegen ein Kind, mal gegen zwei oder drei der kleinen Gegner an. Nach dem großen Finalspiel war klar, dass die Kinder die Gewinner des Abends waren. Für die musikalische Unterhaltung in der Show sorgte Nena.

Die Quoten:
Mehr als 5 Millionen Zuschauer verfolgten die Show im Fernsehen. Der Marktanteil betrug 19,9 Prozent Marktanteil (Zuschauer ab 3 Jahre). Die neue ZDF-Show kam auch bei den jüngeren Zuschauern gut an: Bis zu 1,47 Millionen (Marktanteil 15,1 Prozent) der 14- bis 49-Jährigen schalteten ein.

Die Produktion:
“Das Spiel beginnt! – Die große Show von 3 bis 99” wurde von Riverside Entertainment, Hamburg, in den MMC Studios in Köln produziert.

Bei der Produktion der neuen ZDF-Show unter der Regie von Frank Hof kamen insgesamt 10 Kameras im MMC Studio 30/31 zum Einsatz.

Darunter befanden sich 3 Kameras Grass Valley (GVG) LDK 8000 und eine GVG LDK 8300 Super SloMo-Kamera, eine GVG LDK 8000 an einem Grasshopper-Kamerakran und eine an einem RTS RopeClimber-System, eine GVG LDX compact in einem Rig zur Aufsicht auf das LED-Spielfeld, zwei GVG LDK 8000 elite als drahtlose Handkamera sowie eine GVG LDK 8000 elite wireless als Steadicam. Für besondere Einstellungen und Perspektiven wurden Hero3- und Hero4-Kameras von GoPro eingesetzt.

Bei der Produktion in 720p50 erfolgte die Mischung der Bildsignale in der HD-Regie 11 der MMC an einem GVG Kayenne XL (3,5 M/E). Zuspielungen wurden über 4 Kanäle eines Grass Valley Summit Servers realisiert. Für den Highlight-Schnitt und Super SloMo-Zuspielungen wurde eine EVS XT2 eingesetzt. 4 Sony XDCAM-MAZen sowie ein 10-Kanal Ingest-System standen für die Aufzeichnung zur Verfügung.

Im Audiobereich kamen u.a. eine Sennheiser Drahtlos-Mikrofon-Anlage Sennheiser DIGITAL 9000 mit DPA 4066 Lip-Mics sowie Sennheiser Rückempfangsanlagen SR 2050 zum Einsatz. Die Audiomischung erfolgte an einem Lawo mc²56-Pult.

Die Abteilung Ausstattung der MMC Studios war bei “Das Spiel beginnt!” für den Dekorations- und Bühnenbau und – gemeinsam mit PropHouse – für die Entwicklung und Umsetzung der Studio-Spiele zuständig.

Dekoration, Medientechnik und Kinetik für die Show wurden nach Vorgaben des Set-Designs von Wieder Design zur Spielkulisse vereint.

Für die Show wurden im MMC Studio 30/31 mit Hilfe einer freitragenden, fahrbaren Brücke (12,00 m) verschiedene Spielflächen geschaffen. Darüber hinaus kamen interaktive LED-Flächen mit verschiedenen Pixelpitches als Boden (8,0 m x 8,0 m) und Wand (12,0 m x 7,20 m) unterstützend für die Spiele zum Einsatz.

Die Spiele selbst wurden innerhalb von 2 Monaten entwickelt und gefertigt. Dabei wurden die Spiele für die Umsetzbarkeit im Fernsehen angepasst und in einem modernen und bühnentauglichen Look umgesetzt. Die Inszenierungen der Spiele waren mal dicht am Original, mal in einem modernen und opulenten Look, mal in Anlehnung an das Spielprinzip, aber mit einem komplett neuen Twist.

Insgesamt 1040 Personen verfolgten die Show auf den Zuschauertribünen im 2.600 qm großen MMC Studio 30/31.

Von Seiten der MMC Studios Köln wurde die Produktion durch Account Managerin Susanne Knapp betreut. Die Technische Leitung lag bei MMC-Produktionsingenieur Herbert Fittinghoff und MMC’s Leiter Operations, Jan Schubert. Theo Kings leitete bei der Show als Projektkoordinator die Arbeitsbereiche der MMC Ausstattung.

Foto: “Das Spiel beginnt!” im MMC Studio 30/31 in Köln. © MMC Studios / Herbert Fittinghoff