Startschuss für “X Factor” aus den MMC Studios am 27. August

Wer hat den “X Factor”? Am Montag, 27. August 2018, fällt der Startschuss zur neuesten Staffel der Musik-Entertainmentshow exklusiv auf Sky 1 und Sky Ticket.

Die talentiertesten Musiker Deutschlands, Österreichs und der Schweiz treten in vier Kategorien gegeneinander an und versuchen während den Auditions, der Chair Challenge und in den drei großen Liveshows im Oktober die prominente Jury sowie die Zuschauer von sich zu überzeugen. Dabei erhalten nicht nur weibliche und männliche Solokünstler jeder Altersgruppe, sondern auch Gruppen und Bands die Chance auf eine musikalische Karriere.

In der hochkarätigen Jury sitzen Weltstar Thomas Anders, der erfolgreiche Rapper und Produzent Sido, Rocksängerin Jennifer Weist der Band “Jennifer Rostock” und Popsänger Lions Head alias Iggy.

Die Juroren werden im Verlauf der Show zu Mentoren der Kandidaten und kämpfen für ihre Favoriten. Damit treten auch die Jurymitglieder untereinander in einen Wettbewerb. Die Musikprofis verhelfen mit ihrem Know-how den Kandidaten zum perfekten Auftritt, treffen mit ihnen künstlerische Entscheidungen und kämpfen darum, dass ihr Act die Show im großen Finale gewinnt.

Moderiert wird “X Factor” von Charlotte Würdig, die erstmals mit Ehemann Sido auf einer Studiobühne steht und Ben Istenes, ungarischer Moderator mit großer Showerfahrung.

Die UFA Show & Factual produziert das Format in den MMC Studios in Köln.

“X Factor” startet am Montag, 27. August um 20.15 Uhr und ist immer freitags und montags auf Sky 1, Sky Go und Sky Ticket zu sehen.

Besondere Aktion für Fans, die noch keine Sky Kunden sind: Die erste Episode steht vom 28. August bis 11. September auf dem “X Factor” YouTube-Channel unter www.youtube.com/xfactorde zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Show unter http://www.sky.de/xfactor

“X Factor” ist eine der erfolgreichsten Musik-Castingshows der Welt und lief bereits in 52 Ländern weltweit. Darunter England, Australien, Belgien, Russland, Niederlande, Spanien, Italien, Frankreich, USA, Japan und Brasilien. Entwickelt wurde die Show 2004 von Simon Cowell, aus dessen Feder auch das erfolgreiche FremantleMedia-Format “Got Talent” stammt.

“X Factor” hat wie kein anderes Musik-Format Weltstars wie Leona Lewis, Alexandra Burke, Olly Murs, James Arthur und One Direction hervorgebracht.

Foto: Die Jury von “X Factor” 2018: Thomas Anders, Jennifer Weist, Lions Head alias Iggy und Sido. © obs/Sky Deutschland/Silviu Guiman